„Ich möchte Weine mit eigenständigem Charakter produzieren. Der Boden und die Lage geben den Trauben ihre Typizität. Es gilt dann, im Keller so zu arbeiten, dass ich meine persönlichen Vorstellungen umsetzen und den Jahrgangscharakter im Wein zum Ausdruck bringen kann.”

Weingut Fidesser

A-2051 Platt 6 und 39

Telefon: 0043-2945-2592
Telefax: 0043-2945-2592
E-Mail: weingut@fidesser.at
Internet: www.fidesser.at
Ansprechpartner: Norbert Fidesser
Bodenart: UNTERBODEN aus Löss und Mergel, OBERBODEN sandig, lehmig, tonig; kalkreich
Weinbau seit: 1750
Gesamtrebfläche: 13 Hektar
Durchschnittlicher Ertrag: 50 hl/ha
besondere Lagen und Weine: Ranner, Höhweingarten, Außerm Holz, Hausweingarten, Kirchleiten, Retzer Parapluieberg, Nalber Holzapfeln

Der wertvollste Besitz von Norbert Fidesser sind die Hügellagen rund um sein Weingut, bestockt mit den traditionellen Sorten des Weinviertels: allen voran der Grüne Veltliner, aber auch Frühroter Veltliner und Roter Veltliner sind hier zu finden. Der nach biologisch-organischen Methoden arbeitende Winzer zeigt erstaunliches Talent bei den aromatischen Rebsorten und auch mit den Rotweinen, deren Anteil gut 20% ausmacht, weiß er umzugehen.

Norbert Fidesser achtet streng darauf, dass die Trauben ihren sorten- und lagenbedingten Eigenheiten entsprechend verarbeitet werden: „Nicht der technisch perfekt gemachte Wein ist der wertvolle, sondern der authentische, der unverfälschte, der unverwechselbare. Daher soll jeder meiner Weine eigenständig bleiben und seine Herkunft zeigen.”