Weingut
Gesellmann

1767 wurde das Gut Gesellmann erstmals urkundlich erwähnt. Seither haben viele Generationen dazu beigetragen, dass gemeinsam angereichertes Wissen nicht vergessen, sondern erweitert und neu interpretiert wird. Albert Gesellmanns Leitgedanke ist es, im Einklang mit der Natur charakterreiche, gebietstypische Weine zu kreieren. Eine Haltung, die 2015 nach intensiver Arbeit in der BIO-Zertifizierung gipfelte.

Region auf der Karte
Gesellmann Weingarten

REGIONSTYPISCH
UND EIGENSTÄNDIG

Zu den Spitzencuvées von Gesellmann zählt auch „Bela Rex“, eine Zusammensetzung aus Merlot und Cabernet Sauvignon, bei der der Winzer seinen versierten Umgang mit internationalen Rebsorten unter Beweis stellt. 

Auch für die Genese der weißen Kostbarkeiten bieten die Lagen im Mittelburgenland beste Voraussetzungen: Chardonnay Steinriegel besticht mit Aromenvielfalt und feinen mineralischen Tönen. Auch der klassisch ausgebaute Chardonnay lässt die Leidenschaft des Winzers zur Sortentypizität am Gaumen aufblitzen. Die Nähe zum Neusiedler See ermöglicht außerdem Botrytis-geprägte Weine, die mit Honigsüße, exotischen Früchten und gut integrierter Säure überzeugen.

Im Weingut Gesellmann stehen regionstypische Rebsorten im Vordergrund. So vereinigt die Cuvée „Opus Eximium“ die heimischen Sorten Blaufränkisch, Zweigelt und St. Laurent zu einem idealen Speisenbegleiter. Eine weitere bedeutende Rolle im Hause Gesellmann spielt die Cuvée „G“ aus den Sorten Blaufränkisch und St. Laurent. Sie begeistert mit autochthoner Klarheit, neunzigjährige Rebstöcke sorgen für Tiefgründigkeit.„hochberc“ ist ein reinsortiger Blaufränkisch, der mit großer Finesse regionales Terroir, Sortenpotenzial und Winzer-Know-how vermählt.

Sie wollen Weine vom Weingut
Gesellmann in Deutschland
erwerben?
Weinflasche Gesellmann
Wichtige Auszeichnungen

5 Sterne-Bewertung im Falstaff Weinguide (zählt zu den TOP-Weingütern Österreichs)

Falstaff Rotweinguide 2019: Bela Rex 2016 (1. Platz in der Kategorie Cuvée, 2. Falstaff Sieger)

A la Carte Guide 2019: hochberc 2015 (97 Punkte)

Decanter World Wine Award 2018: Blaufränkisch Creitzer Reserve 2015 (Silber Medaille)

Weingut Gesellmann
Gesellmann Weingarten
Albert Gesellmann
Gesellmann Weinflaschen
Weingut
Gesellmann
Winzer
Albert Gesellmann
Region
Mittelburgenland
Rebfläche
45 Hektar
wichtige Rebsorten
Blaufränkisch
Zweigelt
St. Laurent
Merlot
Cabernet Sauvignon
Chardonnay
wichtigste Rieden / Weine
Ried Hochberg
Ried Steinriegel
Ried Siglos / OP Eximium
Bela Rex
hochberc
G
Böden
Schwere Lehmböden mit Kalksandstein
Muschelkalk
Klima

Pannonisches Klima mit großem Einfluss des Neusiedler Sees

Kontakt